Vase Glyzinien

Vase Glyzinien

331

Vase Glyzinien

Emile Gallé, Nancy
um 1910

Farbloses Glas mit gelblichen Pulvereinschmelzungen, brauner Überfang. Geätztes Dekor mit Glyzinienblüten und Blattwerk. Mattiert, partiell poliert. Wandung äu. Min. ber. H 40,5 cm. Bez.: Gallé (hochgeätzt auf der Wandung)

Blount, Berniece und Henry, French Cameo Glass, Des Moines/ Iowa 1968, Abb. S. 62, Nr. 76, 77 (zum Dekor)
1100
1100