Vase Glyzinien

Vase Glyzinien

332

Vase Glyzinien

Emile Gallé, Nancy
1904-06

Farbloses Glas, schwach opak gelblich und grün- violett verlaufend überfangen. Geätztes Dekor mit Glyzinienblüten und Blattwerk. Innen- und Außenwandung mattiert. H 21 cm. Bez.: Gallé (hochgeätzt auf der Wandung)

Provenienz: Sammlung Ernst, Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Hilschenz, H./Ricke H., Glas, Sammlung Hentrich, Bd I, Kunstmuseum Düsseldorf, München 1985, Abb. S. 251 (zur Form)
550
700