Kanne

Kanne

86

Kanne

Erna Zarges-Dürr
1930er Jahre

Silber. (Gewicht 720g). H 19,5 cm. Martellierte Oberfläche. Kugelförmige Wandung, bandförmiger Henkel, konischer Standring. Handgearbeitetes Stück. Bez.: Monogrammmarke, Halbmond, Krone, Feingehaltsmarke 800.

Erna Zarges-Dürr arbeitete mit und für namhafte Werkstätten und Unternehmen wie Peter Bruckmann, Theodor Wende, Ernst Treusch und H.J. Wilm. In eigener Werkstatt entstanden zahlreiche Entwürfe, von denen bisher nur wenige Silberarbeiten dokumentiert s
Literatur:Metallkunst der Moderne, Neubearbeitung des Bestandskataloges IV Metallkunst, Bröhan-Museum, Berlin, Berlin 2001, Abb. S. 366, 367 (Allgemein zum Schaffen von Erna Zarges Dürr)
Limit:2400,- Euro
Zuschlag:2600,- Euro