2  CROCO CONSOLES

2 CROCO CONSOLES

449

2 CROCO CONSOLES

Claude Lalanne
Entwurf 1994, Ausführung 2004

Bronze. 4/8 A: 88 x 59 x 35 cm + 4/8 B: 88 x 61,5 x 36 cm. Bez.: auf einer Seite Schlagstempel 2004 und ein Signet, auf der anderen Seite Schlagstempel 4 A (4 B) 2004 Lalanne und monogrammiert C.L.. Provenienz: Berliner Privatsammlung. Erworben 2004 in der Galerie Füssinger & Wolff, München.

Claude Lalanne studierte Architektur an der Ecole de Beaux Arts des Arts Decoratifs und gehörte einer Künstlergemeinschaft am Montparnasse an, in der sie die Technik des Galvanisierens erlernte. Francois-Xavier Lalanne begegnete sie bei dessen erster Ausstellung. Kurz darauf kehrte er der Malerei den Rücken und er und Claude widmeten sich ausschließlich der Bildhauerei und Gestaltung skulpturaler Einrichtungsgegenstände. Ihr Bekanntheitsgrad stieg enorm, als sich 1964 der griechische Galerist Alexandre Iolas ihrer annahm. Zu dieser Zeit vertrat Iola u.a. Max Ernst, René Magritte, Jean Tinguely und Andy Warhol und besaß eine sehr exklusive Kundschaft, die Gefallen an den poetisch-humorvollen Arbeiten Claude Lalannes fanden. 

Literatur:D. Marchesseau, Les Lalannes, Paris, 1998, S. 104-105.
Limit:75000,- Euro
Zuschlag:180000,- Euro