Gerhard Richter* (1932)

Gerhard Richter* (1932)

568

Gerhard Richter* (1932)

2008

26.01.08 (aus der Serie Grauwald'. Lack auf Fotografie. 18,5 x 12,5 cm. Unten rechts signiert: Richter, unten links datiert: 26.01.08. Hinter Glas gerahmt.'

Nachdem Richter bei der Arbeit mit Fotografien, die er als Vorlage für seine Ölgemälde benutzt, immer wieder versehentlich Farbe auf die Fotos tropft, beginnt 1986 mit der Wechselwirkung dieser Medien weiter zu experimentieren und sie zu einer autonomen Werkgruppe auszubauen. Die Fotos, die alle vom Künstler selbst aufgenommen worden sind, zeigen Motive aus seinem Familienleben, entstehen auf Reisen oder bei Spaziergängen. Für die Übermalten Fotografien zieht Richter die Fotos durch Farbreste und verwischt sie mit dem Rakel zu Aufwürfungen und Schlieren. Die durch den Farbauftrag abstrahierten Fotoabzüge zeugen somit von dem spannundgeladenen Wechselspiel der realitätsabbildenden Fotografien und der abstrakten Malerei.
Die hier vorliegende Format ist im Unterscheid zu den meist 10 x 15 Zentimeter großen Übermalten Fotografien größer und stellt damit innerhalb der Werkgruppe eine Seltenheit dar. Die Arbeit ist im Online-Werkverzeichnis (www.gerhard-richter.com) abgebildet.

Limit:16000,- Euro
Zuschlag:15500,- Euro