Oinochoe und Kugelpyxis Magna Graecia

Oinochoe und Kugelpyxis Magna Graecia

10

Oinochoe und Kugelpyxis Magna Graecia

Apulisch, um 310-300 v. Chr.

Oinochoe und Kugelpyxis. Keramik. Heller Ton. Bemalung in Schwarz, Rotbraun und Weiß mit weiblichem Profilkopf mit Ohrring und Haube begleitet von Palmetten. Auf der Pyxis Kopf seitlich gerahmt von flügelartigen Elementen. Pyxisunterteil mit ornamentalem Fries (laufender Hund). Oinochoe am Fuß minimal bestoßen. H. 24 cm und 10,2 cm.

Limit:600,- Euro
Zuschlag:800,- Euro