Tasse mit Siegessäule KPM

Tasse mit Siegessäule KPM

148

Tasse mit Siegessäule KPM

Königliche Porzellanmanufaktur Berlin, Berlin
um 1850-70

Porzellan und Bisquitporzellan. Polychrome Aufglasurbemalung mit Gold. Bisquithenkel in Form einer geflügelten Gottheit mit Schild. Auf der Wandung zwei Bisquitreliefs mit Herkules und Löwe und Europa mit Stier, frontal Malereiansicht der Siegessäule in Berlin. Fußrand min. bestoßen. H. 12 cm (gesamt), Teller d. 17,6 cm. Tasse und Teller am Boden bez.: Zeptermarke (unterglasurblau) und Reichsapfelmarke (rot), Teller zusätzlich mit runder Siegelmarke (unterglasurblauer Stempel).

Literatur:Köllmann, E./ Jarchow, M., Berliner Porzellan, München 1987, Abb. S. 549, Nr. 484a/b.
Limit:800,- Euro