Zwei Cassolettes KPM

Zwei Cassolettes KPM

137

Zwei Cassolettes KPM

Königliche Porzellanmanufaktur Berlin, Berlin
Anfang 19. Jahrhundert

Porzellan. Polychrome Aufglasurbemalung mit Gold. Urnenförmige Gefäßkörper auf Säulenstumpfbasis mit quadratischer Basis. Wandung seitlich mit Frauenbüsten als Handhaben und reliefierten Festons vor gemalten Landschaften, darüber Blütenbouquets. Profiliert reliefierte Deckeleinsätze, diese umgekehrt eingesetzt als Leuchtertüllen verwendbar. H. 27,5/ 28 cm. Am Boden innen bezeichnet: unterglasurblaue Zeptermarke. Minimal restauriert.

Limit:1400,- Euro