Vase Akelei

Vase Akelei

305

Vase Akelei

Emile Gallé, Nancy, für die Form Desirée Christian
1890er Jahre

Farbloses, hellgrün und mehrtonig braun überfangen. Geätztes und mit Schnittdekor überarbeitetes Dekor mit Akeleiblüten und Blattwerk. H. 18,7 cm. Bez.: Gallé (auf der Wandung japonisierend nadelgeätzt). Provenienz: Sammlung Ernst, Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Form der Vase stammt vom Veredelungsbetrieb Desirée Christian Meisenthal, der in den 1890er Jahren fast ausschließlich für Gallé produzierte.
Literatur:Duncan, A./ Bartha G. de, Glass by Gallé, London 1984, Abb. S. 60, Nr. 65
Limit:2000,- Euro
Zuschlag:2700,- Euro